Am 24. Mai 2016 ist nach mehr als vier jährigen Verhandlungen die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Nach einer Umsetzungsfrist von zwei Jahren gilt die Verordnung ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar in allen Mitgliedstaaten der EU.

Ziel der Verordnung ist es, ein einheitliches Datenschutzniveau in der Europäischen Union zu erreichen sowie den Datenschutz an die technische Weiterentwicklung des Internets und die wirtschaftliche Globalisierung anzupassen.

Für jeden verantwortungsbewussten Unternehmer stellen sich nun folgende Fragen:

„Gilt die Datenschutz-Grundverordnung auch für mein Unternehmen?“

„Welche Maßnahmen muss ich einleiten, um gesetzeskonform zu arbeiten und hohe Bußgelder zu vermeiden?“

Können Sie die neuen Anforderungen alleine, aus eigener Kraft umsetzen oder benötigen Sie externe Hilfe?

Das Abarbeiten eines Maßnahmenkataloges anhand von Fallbeispielen erleichtert den Einstieg in die komplizierte Materie.

 

  • Muss ein Datenschutzbeauftragter DSB benannt werden?

 

  • Ist ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten durch Ihre Mitarbeiter erforderlich?

 

  • Ist eine Datenschutz-Verpflichtung für Ihre Beschäftigten durchzuführen?

 

  • Bestehen irgendwelche Information- und Auskunftspflichten?

 

  • Bestehen Anforderungen zur Datenlöschung?

 

  • Müssen die Daten besonders gesichert werden?

 

  • Ist ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit externen Partnern (Hosting-Anbieter, der die Webseite bereitstellt bzw. der die Lohnabrechnung durchführt) notwendig?
  • Müssen bestimmte Vorfälle (und wenn ja, welche) von Datenschutzverletzungen gemeldet werden?

 

  • Besteht für Ihr Unternehmen ein hohes Risiko bei der Datenverarbeitung welches in einer Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA) benannt werden muss?

 

  • Führt Ihr Unternehmen eine Videoüberwachung Videoüberwachung (VÜ) durch und bestehe dafür eine Ausschilderungspflicht?

 

Die Umsetzung der gesetzlich geforderten Maßnahmen, kostet Zeit und Geld, hilft Ihnen jedoch teure Abmahnverfahren zu vermeiden.

Aber, lange Rede, kurzer Sinn:

Konkret suchen wir Partner, die in einer Pilotphase die Umsetzung der Datenschutzkonformität  mit uns starten möchten und die eine Pilotförderung in Höhe von 80% der anfallenden Kosten in Anspruch nehmen möchten. 

 

Dazu bieten wir eine Informationsveranstaltungen am 23. Und 24. Mai in unserem Hause,

Kompetenzzentrum Kastellaun GmbH, Fordstrasse 1, 56288 Kastellaun.

Anmelden können Sie sich [hier]